Hunde-OP-Versicherung

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Hunde-OP-Versicherung

Das beste für ihren Welpen

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Überzeugend gut!

„Top-Leistungen zum Wohl des Hundes“.

Dr. med. vet. Andreas Schüll, Geschäftsführer von Doctor Bark, ist überzeugt von der Hunde-OP-Versicherung der BarmeniaDirekt.

Hunde-OP-Versicherung für Welpen: Die optimale Absicherung für Notfälle

Aktuell leben in jedem vierten deutschen Haushalt Hunde. Damit gehören sie hierzulande zu den beliebtesten Haustieren. Das ist auch nicht verwunderlich. Schließlich gilt ein Hund als bester Freund des Menschen. Die felligen Vierbeiner stehen bedingungslos an der Seite ihres Frauchens oder Herrchens und begleiten diese durch ihr Leben.

Wer sich für einen Hund entscheidet, steht nicht nur vor der Frage, welche Rasse am besten geeignet ist. Auch das Alter des Tieres spielt eine Rolle. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich Welpen. Diese sind jedoch nicht nur klein und niedlich, sondern ebenso verspielt und tollpatschig. Leider lauern beim Spielen und Toben immer auch Gefahren. Verletzt sich das Tier durch ein Missgeschick oder infolge eines Unfalls, ist der Gang zum Tierarzt unausweichlich. Durch eine unerwartete Operation entstehen schnell große Kosten. Mit einer Hunde-OP-Versicherung für Welpen sicherst Du Dich für den Ernstfall ab.

Warum ist eine Hunde-OP-Versicherung auch für Welpen sinnvoll?

Junge Hunde sind einerseits sehr aktiv und andererseits sehr verspielte Tiere. Wie auch ein Kleinkind erkundet und erforscht ein Welpe die Welt um sich herum. Verletzungen oder Unfälle können da schnell passieren. Zu den häufigsten Ursachen, warum Hundehalter mit ihrem Jungtier einen Tierarzt aufsuchen, gehören die folgenden:

  • Fremdkörper gefressen (beispielsweise Steine oder ein Spielzeug)
  • Verkehrsunfall
  • Hundebeißerei
  • Kreuzbandriss
  • Schnittverletzung an der Pfote

In vielen dieser Fälle ist eine OP unausweichlich. Allerdings fallen die Kosten für eine Operation mitunter sehr hoch aus. Je nach Verletzung musst Du mit mehreren Hundert und teilweise sogar mit mehreren Tausend Euro rechnen. So liegen die durchschnittlichen Kosten für eine Kreuzband-OP beispielsweise bereits bei etwa 1.500 Euro. Bei vielen Hundehaltern reißt ein solcher Eingriff ein tiefes Loch in die Haushaltkasse. Mit einer Hunde-OP-Versicherung für Welpen schaffst Du Abhilfe. Diese übernimmt im entsprechenden Fall die Kosten und gewährleistet somit, dass die Gesundheit Deines Welpen nicht von Deinen finanziellen Möglichkeiten abhängig ist.

Eine OP-Versicherung für Welpen eignet sich daher insbesondere für all diejenigen, die nicht über ausreichende Reserven verfügen, um gegebenenfalls für die Kosten einer Operation aufzukommen. Natürlich wünscht sich kein Hundehalter, dass seinem Vierbeiner etwas zustößt. Tritt die Situation doch ein, bist Du definitiv auf der sicheren Seite.

Welche Leistungen beinhaltet eine Hunde-OP-Versicherung für Welpen?

Hunde-OP-Versicherungen stellen wie auch Hundekrankenversicherungen eine freiwillige Maßnahme dar. Wie durch den Begriff bereits deutlich wird, erstattet die jeweilige Assekuranz die Kosten für operative Eingriffe. Zusätzlich übernimmt die Versicherung weitere Unkosten, die rund um eine OP entstehen. Schließlich kann ein solcher Eingriff nicht losgelöst von anderen Bestandteilen der Behandlung betrachtet werden. Dazu gehören neben der Operation selbst auch:

  • die operationsvorbereitende Untersuchung
  • die Nachbehandlung
  • gegebenenfalls Medikamente und Verbandsmaterialien
  • Notfallbehandlungen im Ausland

Allerdings existieren je nach Anbieter und gewähltem Tarif signifikante Unterschiede bezüglich der Erstattungshöhe und -bedingungen. Grundsätzlich übernimmt eine OP-Versicherung für Hunde beziehungsweise Welpen nur für medizinisch erforderliche Behandlungen die Kosten. Demzufolge sind kosmetische Eingriffe nicht im Versicherungsschutz enthalten. Selbiges gilt in den meisten Fällen auch für Kastrationen. Handelt es sich bei einer OP um einen gewünschten Eingriff, trägst Du die Kosten selbst.

Wie teuer ist eine OP-Versicherung für Hunde?

Da es verschiedene Kriterien gibt, die einen Einfluss auf die monatliche Versicherungsrate haben, können wir Dir an dieser Stelle keine pauschale Antwort liefern. Je nach Versicherer musst Du mit Gebühren von 10 bis 30 Euro rechnen. Für gewöhnlich richtet sich die Höhe der Kosten nach folgenden Faktoren:

  • Rasse des Hundes
  • Alter des Tieres
  • Gesundheitszustand
  • gewünschter Leistungsumfang (bei mehreren angebotenen Tarifen)

Allerdings unterscheiden sich die angesetzten Kriterien von Gesellschaft zu Gesellschaft. Bei der Barmenia Hunde-OP-Versicherung hängt die monatliche Versicherungsrate für Deinen Hund beispielsweise lediglich von seinem Alter ab. Dies ist ein Vorteil gegenüber anderen Anbietern, da bei diesen für bestimmte Rassen oftmals ein Aufschlag fällig wird. Zusätzlich belohnt Barmenia all diejenigen Kunden mit einem Rabatt, die ihre Beiträge halbjährlich (2 Prozent) oder jährlich (4 Prozent) zahlen. Je nach Versicherer erhältst Du außerdem in folgenden Situationen vergünstigte Konditionen:

  • wenn es sich um einen Gebrauchshund handelt – also einen Therapie-, Rettungs- oder Blindenhund
  • wenn das Tier einen Chip oder eine Tätowierung besitzt
  • wenn Du mehrere Welpen beim gleichen Anbieter versicherst

Für welche Hunde besteht die Möglichkeit einer OP-Versicherung?

Für gewöhnlich lässt sich Dein Welpen je nach Gesellschaft ab der 8. beziehungsweise 12. Woche versichern. Bei manchen Anbietern existiert zudem eine Obergrenze für das Alter des Hundes, was bei Jungtieren natürlich nicht von Relevanz ist. Die Rasse und das Geschlecht Deines Welpen haben ebenfalls keinen Einfluss darauf, ob Du diesen versichern kannst.

Allerdings ist eine Hundeoperationsversicherung meist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. So versichern manche Anbieter lediglich Tiere mit einem Chip oder einer Tätowierung. Zusätzlich werden Hunde, die im letzten halben Jahr eine OP hatten oder bei denen eine akute Operation ansteht, häufig ebenso nicht versichert. Selbiges gilt auch für das Vorhandensein von chronischen Krankheiten wie:

  • Epilepsie
  • Diabetes
  • Allergien
  • Hüftgelenksdysplasie/Ellenbogengelenkdysplasie

Worauf solltest Du bei der Wahl einer Hunde-OP-Versicherung achten?

Um ein möglichst günstiges Angebot zu finden, kann der Blick in einen Hund-OP-Versicherung Vergleich sinnvoll sein. Allerdings gibt es verschiedene Kriterien, die Du bei der Entscheidung berücksichtigen solltest. Achte vor allem auf die folgenden Faktoren:

  • Wartezeit: Welche Zeitspanne vergeht von der Antragsstellung bis zum Leistungsbeginn?
  • Leistungshöchstgrenze: Gibt es einen maximalen Betrag für die Kostenübernahme? Falls ja, wie hoch fällt dieser aus?
  • Gebührenordnung: Übernimmt die Versicherung auch einen 2- oder 3-fachen Satz der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte)?
  • Auslandsdeckung: Ist der Versicherungsschutz auch im Ausland gegeben?
  • Freie Tierarztwahl: Kann der behandelnde Arzt frei gewählt werden?
  • Nachbehandlung nach OP: Umfasst der gewählte Tarif auch die Kosten der Nachsorge?

Welche Hunde-OP-Versicherung ist die beste für Deinen Welpen?

Du möchtest eine OP-Versicherung für Deinen Welpen abschließen und fragst Dich, welche Versicherungsgesellschaft dafür optimal geeignet ist? Wir haben bereits für Dich recherchiert und möchten Dir an dieser Stelle die Hunde-OP-Versicherung von BarmeniaDirekt empfehlen. Bei diesem Anbieter genießen Du und Dein Hund unter anderem die folgenden Vorteile:

  • Kostenübernahme von Voruntersuchung, Operation und Nachbehandlung bis zum 15. Tag
  • Erstattung bis zum 3-fachen Satz der GOT
  • Freie Wahl des Tierarztes/der Tierklinik
  • Kein Jahres-Limit für Kostenerstattung
  • Europaweiter Auslandsschutz für bis zu 6 Monate
  • Alternative Behandlungsmethoden wie Akupunktur, Homöopathie oder Magnetfeldtherapie im Rahmen der OP übernommen
  • Sofortiger Versicherungsschutz für Verkehrsunfälle, sonst nur 30 Tage Wartezeit nach Versicherungsbeginn (Für einige wenige Krankheiten gelten besondere Wartezeiten!)
  • Zuschuss für Prothesen von bis zu 500 Euro
  • Innovationsklausel: Verbesserte Konditionen automatisch in Vertrag übernommen

Fazit: Eine OP-Versicherung für Welpen ist immer empfehlenswert

Mit einer Hundeoperationsversicherung schützt Du Dein Haustier von Anfang an und sparst dabei noch Geld und eine Menge Nerven. Daher bietet sich eine solche Versicherung grundsätzlich für jeden Hundehalter an. Tritt doch einmal ein unerwartetes Problem auf, können die Operationskosten schnell einen 4-stelligen Betrag erreichen. Wenn Du über eine OP-Versicherung verfügst, musst Du Dir bezüglich der anfallenden Kosten keine Gedanken machen. Besonders attraktiv für Welpen ist der Tarif von BarmeniaDirekt. Hier wurden starke Leistungen mit einem fairen Preis verbunden – Daher jetzt informieren und online eine Hunde-OP-Versicherung für den treuen Begleiter abschließen.